Telefon: 07 51 / 5 60 75 70 - Mail: support@hps-systemtechnik.com
Competence in Training

OpLAB

Typ 1603

OpLAB – das Multi-Talent Operationsverstärker für Versuche der analogen Schaltungstechnik

  • Alle Bauelemente und Spannungsquellen sind so angeordnet, dass sie mit wenigen Steckbrücken und Verbindungsleitungen zu funktionsfähigen Schaltungen werden.
  • 5 Operationsverstärker stehen zum Aufbau der gebräuchlichsten OP-Schaltungen zur Verfügung:
    • OP1: invertierender und nichtinvertierender Verstärker mit veränderbarer Widerstandsbeschaltung,
    • OP2: Gleichrichterschaltungen
    • OP3: Integrierer / Differenzierer
    • OP4: Komparatorschaltungen mit und ohne Hysterese
    • OP5: D/A-Wandler

    Darüber hinaus können mehrere OPs zusammengeschaltet werden, zum Beispiel um einen Sägezahngenerator aufzubauen.

  • Die erforderlichen Eingangssignale für die OP-Schaltungen liefern zwei auf der Platine integrierte einstellbare Spannungsquellen oder das hps Messinterface, Typ 1620.

– Datenblatt

Kommentar schreiben

nach oben
Enter your Infotext or Widgets here...